image image image
image

Familienforschung in Westpreußen


Du begegnest vielen Menschen in deinem Leben, aber nur
wahre Freunde hinterlassen ihre Spuren in deinem Herzen.
(unbekannter Autor)

Hinweise zur Familienforschung in Westpreußen




Kirchenbücher der evangelischen Kirchengemeinde
Sierakowitz [Sierakowice] im Landkreis Karthaus



In die nachstehende Auflistung sind die überlieferten Kirchenbücher eingestellt. Unter "Bemerkungen" werden ggf. ergänzende Hinweise zu diesen Beständen gegeben. Zivilstandsregister, Dissidentenregister und Kirchenbuchzweitschriften wurden in diese Auflistung nicht aufgenommen. Es handelt sich insoweit um der staatlichen Gesetzgebung unterliegende Personenstandsregister, die aus diesem Grunde unter den staatlichen Standesamtsregistern geführt werden. In das Bestandsverzeichnis sind darüber hinaus auch keine Militärkirchenbücher aufgenommen. Über die erhalten gebliebenen westpreußischen Militärkirchenbücher wird zu gegebener Zeit ein eigenständiges Verzeichnis erstellt.

Wenn Sie dem Link zum jeweiligen Verwahrort folgen, wird Ihnen - soweit bekannt - die vollständige Anschrift der verwahrenden Stelle angezeigt.

Der Link "Bestandskontrolle" führt zu den im Evangelischen Zentralarchiv in Berlin und/oder in der Datenbank PRADZIAD der polnischen Staatsarchive nachgewiesenen Beständen und ermöglicht damit den Vergleich zwischen den von mir gelisteten und den dort nachgewiesenen Kirchenbüchern.

Der Link "Filmnummern" führt zu den Bestandsnachweisen der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage und ermöglicht den Vergleich zwischen den von mir gelisteten und den dort nachgewiesenen Beständen an verfilmten Registern.






Evangelisches Zentralarchiv in Berlin

Taufen1888-1902
Eheschließungen1888-1902
Bestattungen1888-1902
LinkBestandskontrolle
BemerkungenDie Kirchenbücher können unter www.archion.de kostenpflichtig online eingesehen werden. Die Kirchengemeinde Sierakowitz erlangte am 8. August 1888 Selbständigkeit. Die Bevölkerung der eingepfarrten Orte war zuvor zu Buckowin, Kreis Lauenburg/Pommern (Westen), Mirchau (Norden und Osten) und Sullenschin (Süden) eingepfarrt. Für Zeiten vor 1860 sind zudem die Kirchenbücher von Jassen und Groß Pomeiske, Kreis Bütow (Pommern) heranzuziehen. Weiterführende Informationen zur Kirchengemeinde Sierakowitz finden Sie auf der Website von Uwe Kerntopf.
LiteraturWilhelm Brauer, Der Kreis Karthaus, ein westpreußisches Heimatbuch, Lübeck 1978

Willy Heidn, Die Ortschaften des Kreises Karthaus/Westpr. in der Vergangenheit, Marburg/Lahn 1965 (= Wissenschaftliche Beiträge zur Geschichte und Landeskunde Ostmitteleuropas, Nr. 73)

Paul Lau, Kirchenchronik des Kirchenkreises Karthaus-Kartuzy, Selbstverlag des Kreis-Synodal-Vorstandes, Bromberg 1938





Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage

Taufen1888-1902
Eheschließungen1888-1902
Bestattungen1888-1902
LinkFilmnummern





Bitte informieren Sie mich, wenn Ihnen in der Auflistung Fehler aufgefallen sind oder wenn Sie weiterführende Erkenntnisse über hier nicht nachgewiesene Quellen haben, damit das Register ggf. korrigiert und fortgeschrieben werden kann.

Letzte Änderung: Dezember 2019


Familienforschung in Westpreußen

www.westpreussen.de
image
image image image