image image image
image

Familienforschung in Westpreußen

Hinweise zur Familienforschung in Westpreußen




Westpreußen Forum



Im Forum können Sie forschungsspezifische Fragen stellen, Suchanzeigen hinterlegen oder von dritter Seite gestellte Fragen beantworten.


           
sign Eintrag hinzufügen


   

pfeil  Bisherige Einträge: 2989   Einträge pro Seite: 10     Nächste Seite next

Name Eintrag
2989) IP gespeichert  Mozilla/5.0 (Windows NT 10.0; WOW64; rv:54.0) Gecko/20100101 Firefox/54.0 
Dr.Peter Wiczonke 
peterwiczonke(at)web(dot)de
Ort:
32312 Lübbecke
post21.8.2017 17:20  Antwort schreiben E-mail schreiben


Sehr geehrter Herr Wolf,

Sie geben Herrn Wolfgang Schwarz als Forscher für Schöneck vor ca. 1780 an. da ich
daran sehr interessiert bin, bitte ich um Mitteilung seiner exakten e-mail- Adresse,denn das eifache Anklicken seines Namens reicht nicht.
Vielen Dank und freundliche Grüße

Dr. P. Wiczonke
2988) IP gespeichert  Mozilla/5.0 (Windows NT 6.3; Win64; x64) AppleWebKit/537.36 (KHTML, like Gecko) Chrome/60.0.3112.101 Safari/537.36 
Bärbel Rehse 
b-rehse(at)t-online(dot)de
Ort:
Waldachtal
post18.8.2017 14:59  Antwort schreiben E-mail schreiben


Hallo zusammen,

ich suche nach dem FN BIENIASZEWSKI im Raum Krotoszyny, Fittowo, Buczeck, Peterwitz (Petrowice), Schwarzenau. Mein toter Punkt liegt gerade bei MICHAEL BIENIASZEWSKI. Ob sein Vorname stimmt ist nicht gesichert, so steht er zumindest im Heiratseintrag seines Sohnes ADAM und teilweise in den Kirchenbüchern von Schwarzenau. In den Kirchenbüchern von Schwarzenau lassen sich einige BIENIASZEWSKI finden, die vermutlich alle zu meiner Sippe gehören, die ich aber noch nicht alle eindeutig zuordnen kann. Mein besagter MICHAEL ist vermutlich als ANTONIUS am 24.Sept.1826 in FITTOWO geboren. Die Eltern sind ANTONIUS BIENIASZEWSKI und ANNA KRYSTYANSKA (oo 1821 in FITTOWO). Der Name ANTONIUS ist verschiedentlich durchgestrichen und mit MICHAEL überschrieben, es stehen aber immer die selben Eltern dabei.
War es üblich, dass auch die Vornamen u.U. geändert wurden? Nachnamenänderung sind mir bekannt. Manch BIENIASZEWSKI nannte sich später BRINKHOF.
Leider läßt sich über die Herkunft der Eltern ANTONIUS und ANNA bis jetzt nichts herausfinden. Die Heirat 1821 in FITTOWO ist die letzte Information die ich gefunden habe. Bin um jeden Tipp/Spur dankbar. Namensvarianten ist unter anderem BIENASZEWSKI später auch BIENASCHEWSKI.

Schöne Grüße

Bärbel Rehse
2987) IP gespeichert  Mozilla/5.0 (Windows NT 10.0; WOW64; rv:54.0) Gecko/20100101 Firefox/54.0 
Richard Wander 
richard(dot)wander(at)t-online(dot)de
Ort:
94481 Grafenau
post15.8.2017 09:51  Antwort schreiben E-mail schreiben


Hallo liebe Ahnenforscher!
Ich bin auf der Suche nach der Familie Wolf(f)im Bereich Schwetz -Bromberg,
Wohnorte ca. nach 1900 aus Wolhynien kommend - wenigstens 1941 (Sterbeurkunde Bertha Wolff)
Vornamen der Männer speziell Andreas,Alexander,aber auch David,Karl,Wilhelm...
Ich habe bis jetzt einige Geburten und 2 Heiraten gefunden.
Genannt sind z.B. die Wohnorte Grutschno,Hasenau,Klarheim,Waldau...
Weitere Daten habe ich noch, aber mich würde im Vorfeld interessieren, ob jemand aus dem Forum die Namen kennt oder Einwohnerlisten etc. von den Orten existieren die mir weiter helfen könnten.
Bisherige Anfragen bei polnischen Archiven laufen sehr zäh!
Über einen Kontakt würde ich mich sehr freuen!

R. Wander
2986) IP gespeichert  Mozilla/5.0 (Windows NT 5.1; rv:52.0) Gecko/20100101 Firefox/52.0 
manuela caliskan 
manuela1caliskan(at)yahoo(dot)com
Ort:
berlin
post9.8.2017 05:10  Antwort schreiben E-mail schreiben


hallo liebe Mitforscher,
bin auf der Suche nach folgenden Personen:

Max Gustav Otto Schulz *4.09.1871 in Kolberg
+ 1922
oo mit Doortje Elisabeth Jochems *1886 +1965
sie hatten 5 Kinder:
Hermann Gustav Otto Schulz
Otto Gustav Hermann Schulz
Gustav Otto Hermann Schulz
Hugo Carl August Schulz
Jan Schulz
Eltern von Max Gustav Otto Schulz:
Carl Schulz und Auguste Nierkoff

Leider habe ich keine weiteren Angaben.
Kann mir freundlicherweise evtl. jemand weiterhelfen?
Vielen Dank schon vorab.
MfG aus Berlin
M. Caliskan



Joachim von Roy:

K o l b e r g gehörte zu P o m m e r n , da müßten Sie hier forschen:

https://pommerscher-greif.de/startseite.html . Viel Erfolg!

Freundliche Grüße vom Rhein


2985) IP gespeichert  Mozilla/5.0 (Windows NT 10.0; rv:54.0) Gecko/20100101 Firefox/54.0 
Hermann Schumacher 
h(dot)schumacher-schleiden(at)t-online(dot)de
Ort:
53937 Schleiden
post6.8.2017 18:59  Antwort schreiben E-mail schreiben


Betr. Groß Ottlau, Garnsee, Marienwerder, Ziegahn usw.

Hallo zusammen,
bei der Suche von Ancestry - Kirchbucheinträgen der
Orte Groß Ottlau, Garnsee, Marienwerder, Seubersdorf,Garnseedorf,Ziegahn usw. ist mir aufgefallen das diese auch unter einem Eintrag " Westfalen-Gardeja-Kwidzin zu finden sind. Dabei ist "Westfalen" ziemlich irreführend.
Also wer unter Garnsee, Groß Ottlau und Marienwerder sucht findet auch Einträge unter dem genannten Verzeichnis.

Schöne Grüße aus der Eifel
Hermann Schumacher
2984) IP gespeichert  Mozilla/5.0 (Macintosh; Intel Mac OS X 10_12_6) AppleWebKit/603.3.8 (KHTML, like Gecko) Version/10.1.2 Safari/603.3.8 
Sara Hupe 
sarahupe(at)yahoo(dot)com
Ort:
-
post31.7.2017 18:19  Antwort schreiben E-mail schreiben


Liebe Mitforscher,

ich suche alles zum Familiennamen "Reinke" in Graudenz.
Mein Ur-Uropa heißt Karl Julius Reinke und wurde in Graudenz geboren. Von ihm weiß ich, dass er im Kürassierregiment war. Jegliche Information zu diesem Regiment ist hilfreich.
Sein Sohn, mein Uropa, Ernst Wilhelm Karl wurde ebenfalls in Graudenz geboren. Bei ihm weiß ich sogar das Geburtsdatum: 26.02.1918 (Graudenz).

Kann mir jemand weiterhelfen?

Viele Grüße,
Sara Hupe
2983) IP gespeichert  Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; WOW64; rv:45.0) Gecko/20100101 Firefox/45.0 
Steffen Schönrock 
schoenrock(at)westpreussenjugend(dot)de
Ort:
-
post27.7.2017 12:40  Antwort schreiben E-mail schreiben


Liebe Mitforscher,

bei einem Kirchenbucheintrag aus dem Jahre 1812 im Bestattungsregister der evangelischen Kirche Schwetz bin ich auf den Ortsnamen "Przechower Holz Garten" bzw. "Przechower Holzgarten" gestoßen. Przechowo, rund 4 km von Schwetz entfernt, wurde 1876 in Schönau umbenannt. Was ist aber unter einem "Holzgarten" zu verstehen? Ich konnte auf der preußischen Landesaufnahme von 1796 außerhalb von Przechowo eine "Holz Ablage" am Schwarzwasser finden.

Wer kann weiterhelfen?

Mit freundlichen Grüßen
Steffen Schönrock



Joachim von Roy:

Hallo Herr Schönrock,

Die „Topographie von Westpreußen“ vom Jahre 1789 vermerkt zum „Königlichen Dorf und Vorwerk“ Przechowo, daß sich hier eine Mahl-Mühle, eine Schneide-Mühle, eine Loh-Mühle und eine Walk-Mühle befinden.

Auf der Landesaufnahme von 1796 erscheinen diese 4 Mühlen unter den abgekürzten Bezeichnungen „W M“ (= Walk-Mühle), "Loh M“ (= Loh-Mühle), „S M“ (= Schneide-Mühle) und „M M“ (= Mahl-Mühle).

Das rohe Holz bzw. die geschnittenen Bretter dürften auf dem Wohnplatz „Holz Ablage“ gelagert worden sein (Hinweis auf die beiden kleinen Kreise links von dem Wort „Holz“). Dieser – doch wohl umzäunte und deshalb „Garten“ genannte - Wohnplatz dürfte auch „Holzgarten“ genannt worden sein.

MfG 30.07.





Steffen Schönrock:

Hallo Herr von Roy,

vielen Dank für Ihre Hinweise. Der Begriff "Holzgarten" muss damals verbreitet gewesen sein, bei der Suche in den entsprechenden Beschreibungen aus dieser Zeit finden sich viele Treffer! In Berlin bestand bis 1934 eine Holzgartenstraße, die auf einen früheren Lagerplatz für Holz zurückzuführen ist.

Mit freundlichen Grüßen


2982) IP gespeichert  Mozilla/5.0 (Windows NT 6.0; rv:42.0) Gecko/20100101 Firefox/42.0 DT-Browser/DTB7.42.0.19_01 
Sigrid England 
w-england(at)t-online(dot)de
Ort:
16837 Dorf Zechlin
post21.7.2017 17:28  Antwort schreiben E-mail schreiben


Hallo, ihr fleißigen Forscher, ich suche den Wohnsitz von Emil Skusa und Anna Luisa Kühn in Marienwerder bzw. Umgebund, evtl. Neudörfchen bis 1900.
Wo gibt es Adressbücher dazu?

Mit Dank im Voraus!

Sigrid England



Wolfgang:

Hallo Frau England,

bitte auf der Seite von Genwiki unter Buchstabe M schauen:
http://wiki-de.genealogy.net/Kategorie:Adressbuch
Viele Grüße


2981) IP gespeichert  Mozilla/5.0 (Windows NT 10.0; Win64; x64) AppleWebKit/537.36 (KHTML, like Gecko) Chrome/52.0.2743.116 Safari/537.36 Edge/15.15063 
Jonitz 
Keyra575(at)gmx(dot)de
Ort:
-
post18.7.2017 15:54  Antwort schreiben E-mail schreiben


Hallo,

ich suche alles über die Familie Jonitz aus Westpreußen und Magdeburg.
Ursprünglich stammen sie aus Straduhn im Netzekreis.
Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen.

Mit freundlichen Grüßen
2980) IP gespeichert  Mozilla/5.0 (Windows NT 10.0; WOW64; rv:54.0) Gecko/20100101 Firefox/54.0  Homepage besuchen 
Regina Klein 
recatjo(at)willkommen-in-gelsenkirchen(dot)de
Ort:
Gelsenkirchen
post18.7.2017 11:52  Antwort schreiben E-mail schreiben


Guten Tag in die Runde,
ich bin gerade auf der Suche nach dem Heimatkreisarchiv des Kreises Marienburg. Dieses Archiv scheint nicht mehr zu existieren. Weiß jemand, wo die Archivunterlagen hingekommen sind? Ich suche speziell eine Ausgabe der Marienburger Zeitschrift von 1968/1969.
Gruß aus Gelsenkirchen, Regina Klein



Wolfgang:

Hallo Frau Klein,

auf der Internetseite Marienburg Westpreussen gibt es vom Heimatkreises Marienburg eine Seite: http://marienburg-westpreussen.de/heimatkreisarchiv.html Dort wird eine Telefonnummer angegeben und auch ein Hinweis, das eine Patenschaft mit der Stadt Hamburg besteht. Deshalb das Stadtarchiv Hamburg kontaktieren oder den Kontakt auf der Homepage marienburg-westpreussen.de/ nutzen

Mit vielen Grüßen



pfeil  HTML Code ist deaktiviert   Nächste Seite next


Powered by PHP & MySQL - http://www.proxy2.de

Familienforschung in Westpreußen

www.westpreussen.de