image image image
image

Familienforschung in Westpreußen

Hinweise zur Familienforschung in Westpreußen




Westpreußen Forum



Im Forum können Sie forschungsspezifische Fragen stellen, Suchanzeigen hinterlegen oder von dritter Seite gestellte Fragen beantworten.


           
sign Eintrag hinzufügen


   

pfeil  Bisherige Einträge: 3288   Einträge pro Seite: 10     Nächste Seite next

Name Eintrag
3288) IP gespeichert  Mozilla/5.0 (Windows NT 10.0; Win64; x64) AppleWebKit/537.36 (KHTML, like Gecko) Chrome/70.0.3538.102 Safari/537.36 Edge/18.18362 
Gaby 
Ort:
-
post25.1.2020 23:56  Antwort schreiben


Hallo, ich versuche mich kurz zu fassen.
Ich bin bei meiner Familienforschung an einem toten Punkt angekommen.
Und zwar wurde mein Urgroßvater Johann 1879 unehelich von Anna Czeslinska auf Schloss Kischau, Kreis Berent in Westpreussen geboren. Geburtsurkunde liegt mir vor. Anna war Dienstmagd im Schloss.
Der Erzeuger soll einer der Söhne des Schlossherrn gewesen sein. Das Kind wurde nicht offiziell anerkannt, es soll aber dafür gesorgt worden sein.

Ich habe nun herausgefunden, dass 1879 der Schlossherr Ernst August Gottlob Engler bereits verstorben war, jedoch 3 seiner Söhne noch lebten, und zwar
1) Gustav Adolf Engler * 1840 Amtsgerichtsrat in Pr. Stargard
2) Albert Paul Engler * 02.11.1846 Offizier
3) Ernst Maximilian Engler * 22.10.1848 Offizier
Es stellt sich mir die Frage, wer von ihnen nun der Erzeuger von Johann gewesen sein könnte.

Gibt es vielleicht Unterlagen über die Wirtschaft und Verwaltung des Gutes , in denen sich unter Umständen Alimentenzahlungen oder ähnliches finden ließen. Und falls ja, wo finde ich diese?

Weiterhin habe ich erfahren, dass uneheliche Kinder einen gesetzlichen Vormund bekamen, der oft der Erzeuger war. Das wäre dann wenigstens ein Hinweis auf die Vaterschaft. Wo könnte ich diese Unterlagen einsehen oder anfordern ?

Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie mir weiterhelfen könnten.
Vielen Dank!
3287) IP gespeichert  Mozilla/5.0 (Macintosh; Intel Mac OS X 10_15_2) AppleWebKit/605.1.15 (KHTML, like Gecko) Version/13.0.4 Safari/605.1.15 
Michal 
Ort:
Gdinger
post25.1.2020 08:25  Antwort schreiben


Ich suche polnische Ortsname fur Klein Pratzdorf in Polen. Was ist polnische Name?



Joachim von Roy:

In „Müllers Großem Deutschen Ortsbuch – Vollständiges Gemeindelexikon“, 7. Auflage, Wuppertal-Barmen 1938, finde ich weder „Klein Pratzdorf“ noch „Pratzdorf“.
Wo (bei welcher Stadt) soll denn „Klein Pratzdorf“ gelegen haben?

Freundliche Grüße vom Rhein





Michal:

Danke Joachim!
Ich suche ein Grab, aber jetzt Ich glaube, es gibt ein Fehler in Ortsname und richtig Name ist Kleinwatzdorf (Waćmierek).





Joachim von Roy:

Ich glaube nicht, daß das Gut Klein Watzdorf (auch: Klein Watzmirs) einen eigenen Friedhof hatte. Die in Klein Watzdorf Verstorbenen dürften auf den Kirchhöfen von Swaroschin (evangelisch) oder Subkau (katholisch) beerdigt worden sein.

Freundliche Grüße vom Rhein


3286) IP gespeichert  Mozilla/5.0 (Windows NT 10.0) AppleWebKit/537.36 (KHTML, like Gecko) Chrome/70.0.3538.102 Safari/537.36 Edge/18.18362 
Ursula Martin 
ursula(dot)martin(at)ntlworld(dot)com
Ort:
-
post24.1.2020 16:28  Antwort schreiben E-mail schreiben


I understand that I have an ancestor who is buried in the Evangelical cemetery in what was Lautenburg Prussia. She most likely died late 1800's. The rest of the family are buried in the Catholic cemetery. I would like to find her death certificate. I would like some help in which link to follow.
Thank you
3285) IP gespeichert  Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; Win64; x64) AppleWebKit/537.36 (KHTML, like Gecko) Chrome/79.0.3945.117 Safari/537.36 
Robert Uebel 
uebelrg(at)aol(dot)com
Ort:
Rio Rancho, New Mexico USA
post16.1.2020 20:21  Antwort schreiben E-mail schreiben


Sind die deutschen Standesamtsregister im Staatsarchiv Schneidemuehl/Pila tatsaechlich online gestellt worden? (siehe z.B. Standesamt Kujan, Kreis Flatow). Ich habe bisher gar keine Scans gefunden. Vielen Dank im Voraus fuer Ihre Antwort!



Reiner Redmann:

Vom Staatsarchiv Schneidemuehl/Pila sind bisher noch nicht viele Scans von Standesamtsregistern online gestellt worden. Welche das sind, kann man hier sehen: szukajwarchiwach.pl/55/str/4/100?sort=syg_order#tabZasoby

Vom Standesamt Kujan gibt es noch keine Scans online.
Herzliche Grüße


3284) IP gespeichert  Mozilla/5.0 (Windows NT 10.0; Win64; x64; rv:72.0) Gecko/20100101 Firefox/72.0 
Wolff Lothar 
wolfflothar1(at)aol(dot)com
Ort:
Medebach
post14.1.2020 14:35  Antwort schreiben E-mail schreiben


Hallo. Ich suche die Eltern von Käthe Amalie Schenk
* 25.2.1921 in Prökelwitz kr. Mohrungen Ostpreußen
und die Heirat vom 24.7.1940 in Danzig-Ohra mit Kurt Richard Gehrmann

Vielen Dank im vorraus und mfG Lothar Wolff



Wolfgang:

Hallo,

zu Ostpreussen kann das Form in der Regel nicht helfen.
Die Heiratsurkunde sollte beim Standesamt I in Berlin oder in Danzig angefordert werden können. Ich weis nicht welche Möglichkeit die bessere ist.
Bitte hier auf der Seite unter Ortsverzeichnis Ohra eingeben. Dann wird ersichtlich welche Jahre bzgl. der Urkunden von Standesämtern erhalten sind.

Viele Grüße


3283) IP gespeichert  Mozilla/5.0 (Linux; Android 5.1.1; KFFOWI) AppleWebKit/537.36 (KHTML, like Gecko) Silk/79.1.135 like Chrome/79.0.3945.93 Safari/537.36 
Alex Pilkington (Krause) 
a(dot)pilkington(at)hotmail(dot)co(dot)uk
Ort:
-
post14.1.2020 14:23  Antwort schreiben E-mail schreiben


My g grandfather was born in Funkermuhl Kries Konitz 1 Marz 1868 his parents Johann and Johanna Krause. I'm trying to trace any living relatives who may still be in Konitz or Funka. Can anyone help? I think he had 3 brothers Albert Leopold, Ernst Edmund and Robert August. We are trying to trace family to see how he ended up in England. Thank you



Wolfgang:

Hello,

I guess your Grandfather and his Brothers were evangelican and not catholic or?
To get a closer look of your research posibilities please look under "Ortsverzeichnis" on this page and search after "Funkermühl". Than you will get the results for ev. or cath. churchbooks.
For catholic ancestors and relatives please use the database: www.ptg.gda.pl
It might be difficult to search for living relatives because to the current data law, and the Situation after the World War II.

With best regards / Viele Grüße


3282) IP gespeichert  Mozilla/5.0 (Windows NT 6.3; Win64; x64; rv:71.0) Gecko/20100101 Firefox/71.0 
Doris Stienen 
doris(dot)stienen(at)gmx(dot)de
Ort:
Gurske bei Thorn.
post13.1.2020 16:32  Antwort schreiben E-mail schreiben


Guten Tag allerseits und ein gesundes 2020 mit erfolgreichen Forschungsergebnissen möchte ich wünschen.
Ein Besuch im Archiv von Thorn im vergangenen Sommer hat mir zwar neue Erkenntnisse geliefert, mich aber wider Erwarten gleich in die nächste Sackgasse geführt.
Meine väterliche Familie Krause ist seit mindestens 1789 im Dobriner Land ansässig gewesen und auch wenn ich im Kirchenbuch von Gurske in diesem Punkt nicht fündig geworden bin, konnte ich dort auf der Familienlinie Ri(e)chert unerwartet die Geburt eines weiteren Urururgroßvaters nachweisen: Heinrich Richert * 1798 in Czarnowo/Scharnau. Seine Eltern waren Heinrich Richert und Anna Radatz. Heinrich senior war offenbar Soldat unter Major v. Finkenstein und v Stukeradt?. Parallel zu diesem Ehepaar gab es Martin Richert oo Marianna Radatz. Für beide Paare gibt es Geburten bis 1808 im KB Gurske. Jedoch konnte ich z.B. im Poznan Project keine Eheschliessungen der Kinder finden. "Mein" Heinrich sowie seine Schwester Anna oo Netzel lebten im Kreis Lipno, aber wo sind alle anderen hin?
Weiss jemand vielleicht auch allgemein, was aus Soldatenfamilien nach 1806 wurde?
Für jede Unterstützung oder Idee bereits jetzt herzlichen Dank!
3281) IP gespeichert  Mozilla/5.0 (Macintosh; Intel Mac OS X 10_15) AppleWebKit/605.1.15 (KHTML, like Gecko) Version/13.0.4 Safari/605.1.15 
Uwe Sachs 
saxweb(at)web(dot)de
Ort:
Minden
post9.1.2020 22:43  Antwort schreiben E-mail schreiben


Hallo,
Ich bin auf der Suche nach meinen Vorfahren. Mein Großvater (im Krieg gefallen) stammt angeblich aus Schinkenberg, Kreis Marienwerder. Er soll mehrere Brüder gehabt haben, wovon einer Karl hieß. Vielleicht kann mir jemand einen Tip geben wie ich weiterkommen könnte.



Wolfgang:

Hallo,

bitte mal hier auf der Seite unter Ortsverzeichnis "Schinkenberg" eingeben.
Dort können dann die Forschungsmöglichkeiten abgerufen werden.
Kurz: Standesamt ehr nichts, Ev. ebenso nur zeitlich zu früh, Kath. gut.
In diesem Falle wäre wohl eine Anfrage beim DRK oder Volksbund angezeigt um über die Auskunft etwas über den Geburtsort zu erfahren. Auch eine Anfrage an die WAST könnte zu mehr Erkenntnissen führen. Auch wäre ggf. mehr in der Geburtsurkunde des Vaters oder dessen Heiratsurkunde zu finden. Dort sollte ja dessen Vater genannt sein und ggf. wo dieser verstorben...
Insgesamt sind Ihre Angaben dürftig. Wie ist der Name, welcher Krieg, …

Viele Grüße


3280) IP gespeichert  Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; Win64; x64; rv:71.0) Gecko/20100101 Firefox/71.0 
J. Gehringer 
ellaju66(at)gmail(dot)com
Ort:
-
post4.1.2020 14:18  Antwort schreiben E-mail schreiben


HALLO MITEINANDER,

eine Vorfahrin ist geboren in "Lesnian"? Ich kann keinen Ort dieses Namens auf der Karte finden.
Kann es sein, dass sich der Standesbeamte verschrieben hat?
Gelebt hat sie in der Gegend um Vandsburg, verstorben ist sie in Czarnun.

Vielen Dank schon jetzt für eventuelle Hinweise.

J. Gehringer



Renate Schultz:

Hallo J. Gehringer,

"Ich kann keinen Ort dieses Namens auf der Karte finden."
Das ist nicht verwunderlich, die Orte haben heute alle polnische Namen.


Im Ortsverzeichnis dieser Westpreußenwebseite gibt es den Ort Lesnian zweimal, zum Landkreis Marienwerder gehörend, immer erst hier nachsehen!
http://www.westpreussen.de/cms/ct/ortsverzeichnis/ortssuche.php

Auch Vandsburg im ehemaligen Kreis Flatow wird hier genannt, im Übrigen unter Wikepedia nachzusehen.

Außerdem kann man das Suchen auch im GOV (Geschichrliches Ortsverzeichnis) beginnen
http://www.gov.genealogy.net/item/show/object_330419

Gruß
Renate


3279) IP gespeichert  Mozilla/5.0 (Macintosh; Intel Mac OS X 10.15; rv:71.0) Gecko/20100101 Firefox/71.0 
Raine Rahmel 
raine(dot)rahmel(at)saunalahti(dot)fi
Ort:
Helsinki
post30.12.2019 20:57  Antwort schreiben E-mail schreiben


Hallo!

Ich bin Raine Rahmel aus Helsinki. Mein Großvater kam 1920 aus Deutschland nach Finnland. Er wurde am 24. November 1890 in Ruthenberg, Schlochau geboren. Sein Vater war Christlieb Rahmel, der 1850 in Sclochau geboren wurde und 1927 in Preußisch Stargard starb. Seine Sterbeurkunde hatte Fryderyk Ramel als seinen Vater und Maria Klut als seine Mutter. 1927 gehörte Preussisch Stargard zu Polen. Die Mutter meines Großvaters war Mathilde Thom. Er starb um 1896 in Schlochau. Mein Großvater hatte wahrscheinlich vier Geschwister. Der einzige bekannte ist Robert Heinrich Rahmel, geboren 1881 in Bischofswalde. Hier ist so ziemlich alles, was ich über meine Familie weiß. Könnte jemand mehr über diese Leute wissen?

Viele Grüsse, Raine Rahmel

pfeil  HTML Code ist deaktiviert   Nächste Seite next


Powered by PHP & MySQL - http://www.proxy2.de

Familienforschung in Westpreußen

www.westpreussen.de